Allergie durch Nagelmodellage

Sie reagieren allergisch auf Gel, Acryl oder beides ?


Die Allergie zeigt sich meist in der leichten Form durch juckende Fingerkuppen, es können sich Pusteln bilden.
Fortgeschritten wird der Nagelwall (Nagelrand) rot und schwillt an. Die juckenden Phasen dauern länger an……
Schon alleine das führt dazu, dass Sie die Modellage entfernen lassen müssen.

Wenn Sie hier nicht reagieren, kann sich die Allergie weiter ausbreiten und verfestigen. Die Haut schuppt sich, möglicherweise treten die juckenden Rötungen jetzt auch an weiteren Körperstellen auf.
So weit sollte es gar nicht erst kommen.

Ab sofort biete ich in meinem Studio auch spezielle, hypoallergene Produkte an (frei von 2-Hydroxyethylmethacrylat (HEMA), 2-Hydroxypropylmethacrylat (2-HPMA) und Ethylacrylat.

Die Hände der Kundin auf dem Foto sahen genauso aus, wie oben beschrieben: sie hatte pusteln an den Fingerkuppen, die Haut war rot und schuppig, der Nagelrand geschwollen.
Schon die erste Modellage mit dem hypoallergenen Gel hat die allergischen Symptome nicht mehr auftreten lassen. Sehen Sie selbst.

Wichtig ist natürlich auch der sorgfältige Umgang mit dem Material. Besonders die Haut sollte nicht in Kontakt mit dem Material kommen und eine Desinfizierung der Haut und sämtlicher Arbeitsmaterialien ist wichtig. Die Hygiene muss ernst genommen werden!

 

Reagieren Sie allergisch auf herkömmliches Acryl oder Gel ?
Sprechen Sie mich gerne an.

Bewertung der Kundin auf Google:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.