AGB

[borlabs_cookie align="right-float"]

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Nagelstudio Handzeit / Andrea Schröter

§ 1 Geltungsbereich

1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte mit

Andrea Schröter (Handzeit)
Hohe Str. 14
50129 Bergheim

nachstehend Handzeit oder „ich“ genannt.
Die Rechtsgeschäfte können dabei telefonisch, per E-Mail oder über die Webseite zustande kommen.
2. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
3. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.
4. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung/des Kaufs.
5. Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

§ 2 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

1. Gegenstand des Vertrages sind
  •  kosmetische Behandlungen für Fingernägel
  • der Verkauf von Kosmetikartikeln und Zubehör
  • Beratungen rund um kosmetische Behandlungen/Themen

2. Das Erstgespräch mit mir (zur Klärung des Behandlungsumfanges und zur Beantwortung von Fragen etc.)
dauert ca. …15 Minuten… und ist kostenfrei sowie unverbindlich.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages können die unter § 2 Abs. 1 dieser AGB genannten Leistungen sein

(2) Meine Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(3) Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Buchung) an mich senden.

(4) Sie buchen eine meiner Leistungen anhand der folgenden Schritte:

1. Auf meiner Website unter URL finden Sie meine Angebote.

2. Über mein Kontaktformular auf der Internetseite können Sie mir eine Anfrage senden. Alternativ ist dies auch über meine E-Mail Adresse möglich.

3. Nach unserem Telefonat/persönlichen Treffen und der Zusage, dass Sie meine Leistungen in Anspruch nehmen möchten, sende ich Ihnen per E-Mail eine Bestätigung für die Buchung mitsamt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Dies ist die Annahme Ihres Buchungsangebots. In dem Moment ist der Vertrag geschlossen.

4. In meinem Studio berate ich Sie gerne rund um die Angebote und Behandlungen. Dort finden Sie außerdem diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Aushang. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie zudem online unter der Adresse https://handzeit.de/wp-content/uploads/2018/12/AGB-Handzeit.pdf zum Download / zum Ausdrucken

5. Ein Vertrag zwischen Ihnen und mir kommt auch zustande, in dem Sie mir gegenüber erklären, ein Produkt bzw. eine Behandlung kaufen oder buchen zu wollen, ein Angebot abgeben und ich es annehme, indem ich die Buchung bzw. den Kauf bestätige.

6. Die Zahlung kann in den Geschäftsräumen bar erfolgen.

§ 4 Widerrufsrecht für Verbraucher für Käufe/Buchungen über das Internet

1. Als Verbraucher stehen Ihnen nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, indem Sie die Buchungsbestätigung von mir erhalten. Sie können innerhalb von 14 Tagen Ihre Buchung kostenfrei widerrufen, wobei zur Wahrung der Frist die Absendung des entsprechenden Formulars genügt.

3. Wird die Buchung innerhalb von 14 Tagen widerrufen und die Behandlung hat in dieser Zeit bereits begonnen, wird die Gebühr anteilig erstattet.

4. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei versiegelten Produkten, deren Siegel bereits entfernt wurden und die zur Rückgabe aufgrund des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht geeignet sind.

§ 5 Kein Widerrufsrecht bei Offline-Käufen/Buchungen im Nagelstudio

Bei Käufen und Buchungen bei mir im Studio gibt es kein gesetzlich vorgeschriebenes Widerrufsrecht.

§ 6 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

1. Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung/Behandlung benötige ich von Ihnen die folgenden Daten:

Name

Telefonnummer

E-Mail-Adresse

Bei Bedarf: Gesundheitsdaten, die in direktem Zusammenhang mit der Nagelbehandlung stehen

2. Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwende ich ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage.

3. Bei einer Änderung Ihrer Angaben, vor allem bei einem Wechsel der E-Mail – Adresse, teilen Sie mir diese bitte per E-Mail mit.

§ 7 Dauer einer Behandlungseinheit und Vergütung und Ort der Behandlung

1. Die Dauer der Behandlungs-Einheit hängt von der jeweilig gebuchten Leistung ab

2. Die Behandlung findet in meinen Räumen statt.

3. Die Vergütung hängt von der jeweilig gebuchten Leistung ab.

§ 8 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen bei der Beratung

1. Der Leistungsumfang richtet sich nach der jeweiligen Behandlung.

2. Sollte eine Behandlung z.B. durch Krankheit ausfallen, wird dieser Termin nachgeholt. Sollte dieses im Einzelfall einmal nicht möglich sein, werde ich für bereits gezahlte Leistungen einen Gutschein ausstellen oder den Betrag erstatten.

§ 9 Stornierungsbedingungen

1. Fest gebuchte Behandlungstermine können bis 48 Stunden vor Termin storniert werden. Dieses kann telefonisch oder per Mail erfolgen.

2. Bis 24 Stunden vor dem Termin kann dieser verschoben, jedoch nicht mehr storniert werden.

3. Sollte ein Termin nicht eingehalten und nicht storniert oder verschoben worden sein, fallen die Behandlungskosten in Höhe von 50 % an.

§ 10 Gutscheine

1. Der Kunde kann bei uns Gutscheine erwerben. Mit dem Gutschein erwirbt der Käufer ein Guthaben für Dienstleistungen von Handzeit. Die Gutscheine können von jedem verwendet werden, der den Gutschein bei uns vorlegt. Eine Barauszahlung ist grundsätzlich ausgeschlossen.

2. Gutscheine sind – wenn nichts anderes auf dem Gutschein vermerkt ist – drei Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

§ 11 Allgemeine Hinweise zu meinen Nagelbehandlungen

1. Behandelt werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren. Bei Personen unter 18 Jahren ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

2. Haben Sie einen bestimmten Terminwunsch für die Behandlung, werden wir versuchen, diesem Wunsch nachzukommen.

3. Vereinbarte Termine sind verbindlich.

4. Meine Behandlung beruht auf den Informationen, die Sie mir im Vorgespräch geben. Ich stelle dann nach bestem Wissen eine Behandlung für Sie zusammen. Ein bestimmter Erfolg kann durch mich nicht garantiert werden.

5. Sie sind für Ihre Gesundheit sowohl während der Behandlung als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich.

6. Die Behandlungsdauer und der -umfang richten sich nach der vorherigen und individuellen Absprache und dem Nagelbild des Kunden. Wir geben Behandlungsempfehlungen, die Entscheidung über die Art der Behandlung trifft alleine der Kunde.

7. Kann aus für uns nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt ein Termin von uns nicht eingehalten werden, wird der Kunde umgehend in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen.

8. Kommt der Kunde zu spät zu einem Termin, und kann die verlorene Zeit nicht an die eigentliche Behandlung angehängt werden, muss der Termin auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden. Ist dies auch nicht möglich wird dennoch der Gesamtbetrag für die jeweilige Behandlung fällig.

§ 12 Verschwiegenheit

Ich verpflichte mich, während der Dauer der Beratung und auch nach Beendigung der Beratung, über vertrauliche Informationen von Ihnen Stillschweigen zu bewahren.

§ 13 Unterstützende Dienstleiser

Ich bin berechtigt, zur Erbringung der vereinbarten Leistungen oder Teilen hiervon im eigenen Namen Dritte hinzuzuziehen, ohne dass es hierzu einer gesonderten Zustimmung durch Sie bedarf.

§ 14 Haftung

1. Ich stelle als Nageldesignerin keine Diagnosen und darf und werde keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilen.

2. Die Behandlung ist keine Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Bei Beschwerden mit Krankheitswert sind Sie aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

3. Während der Behandlung werden den Bedürfnissen des jeweiligen Nagelbildes entsprechende Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann jedoch nicht gegeben werden.

4. Liegen bei Ihnen Allergien oder Unverträglichkeiten vor, informieren Sie mich bitte rechtzeitig vor der Behandlung damit ich entsprechend reagieren kann.

§ 15 Haftungsbeschränkung

1. Ich hafte für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner hafte ich für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Teilnehmer regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall hafte ich jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

2. Ich hafte nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

3. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Ich hafte insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

4. Die obenstehenden Haftungsbeschränkungen gelten für eingesetzte Mitarbeiter oder beauftragte Dienstleister entsprechend.

5. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 16 Schlussbestimmungen

1. Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden -wobei E-Mail ausreichend ist.

2. Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz meines Unternehmens in 50129 Bergheim.

3. Ich weise Sie darauf hin, dass Ihnen neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu finden Sie in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr

4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

Stand: Bergheim, 01.12.2018

Anhang

Verbraucherinformationen und Widerrufsbelehrung

Soweit Sie eine Beratung bei mir über E-Mail, Telefon oder meine Webseite gebucht haben, möchte ich Sie auf Folgendes hinweisen:

1. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

2. Die Präsentation meiner Beratungsleistungen auf der Webseite stellt kein bindendes Angebot meinerseits dar. Erst die Buchung einer Beratung durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Im Falle der Annahme dieses Angebotes versende ich eine Buchungsbestätigung per E-Mail an Sie. Damit kommt der Vertrag über die Beratung zwischen Ihnen und mir zustande.

3. Die von mir angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive Steuern.

4. Die für die Abwicklung des Vertrages zwischen Ihnen und mir benötigten Daten werden von mir gespeichert und sind für Sie jederzeit zugänglich. Insoweit verweise ich auf die Regelungen in der Datenschutzerklärung auf meiner Webseite.

5. Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht gemäß der nachstehenden

Belehrung – WIDERRUFSBELEHRUNG

6. Sie verzichten auf das Ihnen zustehende Widerrufsrecht, wenn Sie ausdrücklich zustimmen, dass ich vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Beratung beginnen soll.

7. Für versiegelte Produkte, die aus hygienischen Gründen nicht zurückgenommen werden können, besteht kein Widerrufsrecht.

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.
Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, wenn Sie ausdrücklich bei Ihrer Buchung zugestimmt haben, dass bereits vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen werden soll.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, des Vertragsschlusses. Der Vertragsschluss kommt an dem Tag zustande, an dem Sie von mir nach erfolgreicher Buchung einer Beratung eine Bestätigungsmail bekommen.

Für jede Buchung haben Sie ein eigenes 14 – tägiges Widerrufsrecht.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Handzeit / Andrea Schröter
Hohe Str. 14
50129 Bergheim
Kontakt:
info@handzeit.de
Fax: +4932223238426

in einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. https://handzeit.de/wp-content/uploads/2018/12/Widerrufsformular.pdf


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie die Zahlung als Banküberweisung getätigt, dann schicken Sie bitte noch einmal Ihre Kontodaten mit, da ich auf dem Kontoauszug nur einen Teil Ihrer Kontodaten sehen kann.